Königs-Reisen GmbH

Kein Foto verfügbar Fotos hochladen
Königs-Reisen GmbH
Christian-Heibel-Straße 45
56422 Wirges
Hierher mit Bus/Bahn

Telefon: (02602) 93480
Fax: (02602) 800580

Frage stellen zum POI
Ist das Ihr Unternehmen?

  Hast Du eine Frage zu Wirges?

Beiträge zu »Königs-Reisen GmbH«

  • W-Rastaetter
    1
    1
    ,
    1  

    Mein schlimmster Urlaub !!!

    Nun, diese so toll angepriesene Busreise entsprach in der Wirklichkeit nicht der Wahrheit. Denn je nach Wetterlage wurden einfach die Anfahrziele auf andere Tage verlegt und leider an so einem Tag an dem eine Rundreise Großglockner und Tirol, Zell am See - Kitzbühl - St. Johann - Hochkönig versprochen wurde, ist leider nicht ganz eingehalten worden, denn nach der Rückreise vom Großglockner fuhren wir nach Zell am See das sehr schön war, die weiteren Ziele wurden durch ein Defekte an der Bremsanlage des Reisebusses gestrichen, die wieder in Betriebnahme unseres Fahrzeuges dauerte über 4 Stunden, natürlich gings zurück zum Hotel, ich konnte da noch nicht ahnen das diese nicht angefahrenen Reisen die voll von jedem der Reisenden bezahlt wurden einfach so unter den Teppich gekehrt wurden. Die Reise nach Salzburg war die Krönung, dort hatten wir 2 Stunden eine Stadtführerin und uns wurde eine freie Verfügung bis 17 Uhr gegeben, die Mehrheit einigte sich auf 15 Uhr, nun waren wir 5 Stunden in Salzburg bei einer Hitze von ca. 35 - 40 Grad, warum hätte da nicht dieser Busfahrer dem seinen Namen man sich merken sollte " S. "da bestand er darauf, einfach Stunden früher diese fehlenden Fahrten an diesem Tag nachzuholen, nein das tat er nicht, danach nach diesen so stressigen 5 Stunden in Salzburg kam die Rückfahrt ins Hotel, einen anderen Tag sollte man Apfelstrudel nach einer Stadtwanderung mit der Wirtin und dem Fahrer " S."backen und danach Unmengen Zeit wieder zur Verfügung, einige der Gäste unserer Gruppe wollten zu einem entfernten See (Zauchensee) aber mussten wegen der Entfernung mit einem dort ansässigen Busunternehmen fahren, es wäre doch wenigstens eine kleine Wiedergutmachung des Herrn " S. " gewesen diesen Dienst zu tun, für ihn war nur er sich selbst wichtig, über seine Witze konnte nur er sich vor Lachen ausschütten und Geld scheint auch eine sehr große Rolle des Herrn " S. " zu spielen, für ihn war es das wichtigste, seine Getränke, Wasser und Kaffee zu verkaufen und nicht zu vergessen seine Bockwürste, ich weiß das der Deutsche Michel auch noch die andere Backe hinhält aber dazu gehöre ich nicht, Mögens die anderen Fahrgäste anders sehen aber ich fühlte mich bei dieser Reise über den Tisch gezogen und war und bin immer noch sehr verägert darüber. Andere empfanden es auch so, zu guter Letzt, in Deutschland wieder angekommen ist ein älterer Herr von über 80 Jahren beim ausladen und verteilen der Koffer über einen Koffer gestürzt und hat sich erheblich an Kopf, Knien und Ellenbogen verletzt, der in nächster Nähe stehende Fahrer S. half ihm nach kurzem zögern wobei ich den Herrn S. aufforderte einen Notarzt zu rufen, der dies aber nicht beachtete, der doch sehr angeschlagene ältere Herr hat sich dennoch mit eigener Kraft geschafft sich zu einem wartenden Fahrzeug zu schleppen, ich hoffe nur das für den älteren Herrn keine schwere Nachwirkungen sich ergeben oder noch schlimmeres passiert.Das war wirklich mit Abstand mein schlechtester Urlaub denn ich mit Sicherheit nicht weiter empfehlen würde.
    Deshalb keine positiven Sterne ...
    Gruß W.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden

Beitrag schreiben

  Bitte hier per Klick auf ein Sternchen Wertung abgeben
veröffentlichen