Krankenhaus für Naturheilweisen

Kategorie: Krankenhaus, Klinik

Kein Foto verfügbar Fotos hochladen
Krankenhaus für Naturheilweisen
Seybothstraße 65
81545 München (Untergiesing-Harlaching)
Hierher mit Bus/Bahn

Telefon: (089) 62505-0
Fax: (089) 62505-430

Frage stellen zum POI
Ist das Ihr Unternehmen?

  Hast Du eine Frage zu München?

Beiträge zu »Krankenhaus für Naturheilweisen«

Eigenen Beitrag schreiben
  • LeicaX
    ,
    2  

    Abteilung Schmerztherapie, Station 2

    Leider die volle "'Mogelpackung": Die Abteilung für Schmerzpatienten hat mit dem KfN nur die Räume gemeinsam, ansonsten ist es ein völlig anderes Konzept!
    Ich kam in das KH, um mich homöopathisch behandeln zu lassen - wie auch alle anderen Patienten in dieser Abteilung - allerdings war das erste, das wir alle sofort eine Medikamentenumstellung bekamen: Dosis erhöht, neue Tabletten dazu! Keine Homöopathie, hauptsächlich Opiate sind angesagt!!!
    Eine Station tiefer wurden die Patienten umgestellt auf homöopathische Mittel!
    Physiotherapie, auf die ich mich gefreut hatte, weil mir das am meisten bringt, war nur sehr wenig, da 2 Therapeuten gleichzeitig in Urlaub geschickt worden waren und deshalb ein Engpaß vorlag!!!
    Die Haupttherapie bestand aus Vorträgen - die zwar meistens interessant waren, aber meine Schmerzen nicht gemindert haben!

    Fast alle Ärzte und das Pflegepersonal sind sehr freundlich und auch um die Patienten bemüht - aber halt leider mit einem anderen Konzept als erwartet!
    Die überweisenden Ärzte und die Patienten sollen doch wissen, dass diese Abteilung NICHTS mit dem KfN zu tun haben, dann kann man sich vorher entscheiden, ob man 3 bis 4 Wochen mehr oder weniger umsonst hierher kommen will!
    KfN-Patienten dürfen täglich ins Bewegungsbad, diese Abteilung wird 1 x pro Woche ins Hallenbad gefahren (wenn ein Therapeut da ist), das Bad der Klinik darf nicht benutzt werden von uns! Kunsttherapie dürfen nur KfN Patienten etc!!

    Das Essen ist hier übrigens das schlechteste, das ich je bekommen habe - und das sage nicht nur ich!

    Das Konzept der Klinik mit den drei Säulen: Medikamente, Physio- und Psychotherapie ist an sich nicht schlecht - ist aber meiner Meinung noch nicht ganz ausgeklügelt!
    Weniger Vorträge und mehr praktische Anleitung hätten mir mehr gebracht!

    Und die Patienten sollen VORHER wissen, dass keine Naturheilmittel eingesetzt werden!

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • bergfex
    121
    91
    ,
    3  

    Eigentlich eine gute Sache!

    Ich war voller Hoffnung und wurde auch von meiner Huasärztin unterstützt.

    Dennoch bleibt bei mir ein recht bitterer Beigeschmack übrig:

    Das Konzept war so vielversprechend, die Anwendung der Alternativmedizin aber wirklich banal, noch banaler waren so einige "Weisskittel", denen das Wort Ganzheitlichkeit scheinbar noch nicht einmal unterkam, geschweige, dass sie dieses Konzept verfolgt hätten.

    Ich war (ob voller Hoffnung) schwer entäuscht, obwohl das drumrum nun wirklich gestimmt hätte.

    Alle Ansätze und auch die wunderbare Lage im Grünen sind wirklich in Ordnung, bleibt nur zu hoffen, dass ich einfach Pech mit den Ärzten und so manchen "deren Untergebenen" zu tun hatte, denn ich habe für mich weitgehend Subjetivität ausschalten können!

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden

Beitrag schreiben

  Bitte hier per Klick auf ein Sternchen Wertung abgeben
veröffentlichen