Dr. med. Manfred Thomma
Facharzt für Neurologie und Psychiatrie

Kategorie: Arzt, Neurologe, Psychiater

Kein Foto verfügbar Fotos hochladen
Dr. med. Manfred Thomma
Facharzt für Neurologie und Psychiatrie

Baubergerstraße 16a
80992 München (Moosach)
Hierher mit Bus/Bahn

Telefon: (089) 145051
Fax: (089) 145051
Frage stellen zum POI
Ist das Ihr Unternehmen?

Beschreibung

Neurologe in Moosach

Bewertungen

Manfred Thomma: Note 3,1
Patienten berichten bei Jameda:
Bewertung nach dem Schulnotensystem
Praxiseinrichtungen sind bei Arztkompetenzen, meiner Meinung nach, eher unelementar. Dr. Thomma ist ein sehr gebildeter und kompetenter Arzt, der allerdings sehr viel Wert auf Ehrlichkeit legt und ... (29.10.2011)
  Hast Du eine Frage zu München?

Beiträge zu »Dr. med. Manfred Thomma«

Eigenen Beitrag schreiben
  • 1706
    1
    ,
    1  

    Ich war am verg. Montag (3.6.2013)bei Dr. Thomma. Ich hatte seine Adresse aus dem Internet und es war gut zu erreichen. Der erste Eindruck: ein schmutziges, wie eine alte Kneipe stinkendes Wartezimmer, Staub auf den Möbeln, Die Toilette - peinlich -.
    Die Sprechstundenhilfe unfreundlich, auf Fragen pampig. Der Doktor: ein Albtraum!
    Er roch wie das Wartezimmer und noch strenger, trug eine Wildlederjacke, die von oben bis unten schmutzig war. Eine freundliche Begrüßung ist auch anders. Ich hatte eine Überweisung von meinem Neurochirurgen, auf der genau stand, was er machen sollte. Bilder oder CDs anschauen, "neumodisches Zeug"! Völlig unsachliches Frage- und Antwortspiel mit Beleidigungen auf allen Ebenen.
    Keine Beantwortung der Frage des Neurochirurgen. Der Bericht wurde auch an eine völlig falsche Adresse geschickt, trotzdem alle Angaben auf der Überweisung gut und klar zu lesen waren. Auf das Telefonat man möge eine Kopie an die Praxis meines Neurochirurgen schicken, "Fax kaputt". Keine Entschuldigung, meine persönlichen Angaben liegen jetzt in einer völlig fremden Praxis zu freien Einsicht, kein Angebot es zurück zu holen. Ich bin dann hingefahren und habe mir unter Beschimpfungen der Sprechstundenhilfe eine Kopie aushändigen lassen. Der Bericht ist nicht verwendbar. Ich werde die Bayer. Ärztekammer ausführlich über meine Erfahrungen in Kenntnis setzen.
    Finger weg von dieser Praxis!
    Ich warne vor dieser Praxis, nicht nur das Ambiente, sondern auch der Ablauf eines Gespräches ist mehr als peinlich.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • fritzlas
    1
    ,
    1  

    Dr. Med. Manfred Thomma

    Hallo zusammen.
    Wir waren auch bei, meiner Frau ging es ebenfalls nicht gut und Sie war der Hoffnung nahe, dass Ihr geholfen wird. Doch schnell bemerkte man genau die gleichen Vorfälle wie oben beschrieben. Er lachte einen aus, nahm Sie nicht für ernst und machte Ihr Vorwürfe und war sehr unhöflich. Er verschrieb nur Tabletten und unternahm sonst nichts. Seine Praxis ist der reinste Sauhaufen, vom alten Teppich abgerissene Teile dienten zur unterlage für den Tisch im Warteraum, es war einfach nur wie ein Alptraum. Nun haben wir eine Praxis gefunden, da wo wir Hilfe bekommen und wo man auf uns eingeht. Manchmal denke ich mir, dass Herr Thomma selbst Hilfe benötigt. Lasst die Finger weg von diesem Arzt, wenn Ihr Hilfe erwartet. Er ist es nicht Wert, er macht Euch nur noch fertiger als Ihr schon im moment seit.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • Gast
    ,
    1  

    Ich war vor mehreren Jahren wegen einer schweren Erkrankung bei Dr. Thomma und ich dachte mir so, das ist echt ein guter Arzt, denn war das Erstgespräch fast eine Stunde lang. Er war sehr interessiert an meiner Erkrankung. Damals konnte man noch überall rauchen und Hr. Thomma machte während des Gespräches in seinem Arzt Zimmer davon Gebrauch.Er rauchte mehrere Golden American. Er sagte ganz klar und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, wer soll mir denn noch helfen, ich solle aufhören zu träumen. Ich fand das sehr direkt, unbeholfen, gemein und unprofessionel.Ich haderte fast 5 Jahre mit mir da noch einmal hinzugehen. Noch immer die erste Gesprächs Stunde im Kopf, holte ich mir 5 Jahre später einen Neuen Termin, was ein fataler Fehler war, denn ich wurde verbal sehr stark von Hr. Thomma angegriffen, obwohl ich in einem akuten, psychotischen und stark depressiven Zustand kam. Er machte mir Vorwürfe wieso ich meine Termine vor mehreren Jahren nicht wahr genommen habe und schrie mich fast an. [...] und er gab mir zu verstehen, das er seine Zeit mit so jemanden nicht vergeuten will. Mir ging es wie gesagt sehr übel und als ich ging, ging es mir regelrecht beschissen. Er meinte, durch Handauflegen und ohne Medikamente geht bei mir gar nichts... [...] Der Vorwurfsvolle Ton und die arrogante Art waren sein ständiger Begleiter in diesem kurzen Gespräch. Es war eine regelrechte Abfertigung, [...]. Ich kann diesen sogenannten Arzt nicht weiter empfehlen. Er ist [...] überhaupt nicht einfühlsam,[...]. Keine Akzeptanz, es geht nur um Pillen und nicht um Individualität und Selbstbestimmtheit,oder konstruktiven Therapie Vorschlägen.
    Er besitzt keinerlei Ruhe in brenzlichen Situationen, [...].
    Das ist kein Rache Feldzug, sondern sind das beobachtete Dinge, welche mich sehr aufgeregt und geärgert haben.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
    Kommentar von Moderator, 19.11.2010

    Liebe Community,

    kurz eine Erklärung dafür, dass hier Beiträge ganz oder teilweise gelöscht wurden: Wir sind der Meinung, dass auf pointoo.de auch kritische Stimmen zulässig sein müssen, solange sie sachlich sind und den rechtlichen Rahmen nicht sprengen. Schmähkritik oder Beleidigungen müssen wir aber aus rechtlichen Gründen entfernen.

    Vielen Dank für Euer Verständnis!

    Liebe Grüße
    Emma vom pointoo.de-Support

    Inhalt beanstanden

Beitrag schreiben

  Bitte hier per Klick auf ein Sternchen Wertung abgeben
veröffentlichen