Verkehrsmuseum Dresden

Verkehrsmuseum-dresden-1 Fotos hochladen
Verkehrsmuseum Dresden
Augustusstraße 1
01067 Dresden (Innere Altstadt)
Hierher mit Bus/Bahn

Telefon: (0351) 86440
Fax: (0351) 8644110

Frage stellen zum POI
Ist das Ihr Unternehmen?

  Hast Du eine Frage zu Dresden?

Beiträge zu »Verkehrsmuseum Dresden«

Eigenen Beitrag schreiben
  • diefreche
    1083
    631
    3
    ,
    5  

    Verkehrsmuseum

    Wer sich für Autos und Eisenbahnen interessiert, der sollte im Verkehrsmuseum Dresden mal vorbeischauen. Es ist sehr groß und für die ganze Familie interessant.

    Die Auswahl an Ausstellungsstücken ist sehr groß. Es geht um die Geschichte aller Verkehrsmittel, von der Eisenbahn bis zum Schiff. Gerade den Bereich Schiffahrt fand ich sehr gut.

    Meine Kinder waren auch sehr begeistert, da man anfassen darf ohne Ärger zu bekommen.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • bahnfreund199
    217
    132
    ,
    4  

    Das Dresdner Verkehrsmuseum kann sich wirklich sehen lassen. Die Austellung ist sehr umfangreich und reicht von historischen Fahrädern über Flugzeuge, Straßebahnen, Eisenbahnen bis zu Auto- und Motoradoldtimern.
    Besonders interessant war für mich die Prototypen von Wartburg und Trabant sowie eine historische E-Lok und die IV K.

    Nicht so gut finde ich, aber das ist für Dresden leider üblich, dass das Personal nicht vom Museum selber gestellt wird, sondern von einer Personaldiscount Firma. Das sieht man an den Namenschildern der Mitarbeiter.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • ronny2004
    13
    7
    ,
    5  

    Ein Mann wird zum Kind

    Hier im Museum werden Männerherzen wieder munter. Selbst meine Frau wollte hier immer weiter schauen. Man kann hier soviel aus seiner Kindheit entdecken, was schon längst in Vergessenheit geraten ist. Vom kleinen Spielzeug über Fahrräder bis hin zum Flugzeug ist hier alles vorhanden. Wer in Dresden ist, sollte dieses Museum auf alle Fälle besuchen. Hier erlebt man eine interssante Zeitreise.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • BlumenWiese
    188
    125
    ,
    5  

    Mein kleiner Bruder ist ein großer Fan von solchen Dingen, Eisenbahn, Schiffe oder anderen großen Maschinen. Er war so interessiert, das hat mich gleich etwas mitgerissen, wir haben uns über alles informiert was meinen Bruder und/oder mich interessiert hat.
    Man konnte alles anfassen, mein Bruder wollte am liebsten in die alten Autos einsteigen.
    So eine tolle Ausstellung hab ich selten gesehen.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • dresden1978
    302
    210
    ,
    5  

    Klasse

    Wir waren kürzlich bei Schlechtwetter im Verkehrsmuseum. Unsere Kids waren von den vielen Exponaten begeistert - wollten alles sehen und anfassen. Besonders begeistert war unser Kleiner von dem neuen Verkehrsgarten in dem die Kids auf vielen Bobbycar-Varianten herumfahren können - er war kaum davon weg zu bekommen. Auch die Modellbahnen an denen die Kids sich probieren können, finden wir klasse - einfach zu empfehlen

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • brunhilde
    76
    9
    ,
    5  

    Das im Johanneum untergebrachte Dresdener Verkehrsmuseum gehört zu den Schöneren seiner Art. Ich mag es sehr. In der Atmosphäre der alten Stallungen gibt es da Verkehrsgeschichte am historischen Ort zu sehen. Allerlei alte Gefährte aus allen möglichen Zeiten. Auch wenn man sich eigentlich nicht für sowas interessiert, ist das Verkehrsmuseum ein Besuch wert. Denn irgendwie nimmt es einen trotzdem in seinen Bann. Ich war begeistert. Und das OBWOHL ich sonst eigentlich nix mit Autos, Bahnen und sonst was für Gefährten am Hut habe.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • ilja71
    51
    35
    ,
    4  

    Einfach ein Muß

    Für mich seit meiner Kindheit ein Muß, wenn ich in der Stadt bin. Ich als Eisenbahnfan bin hier selbstverständlich am richtigen Platz.
    Die Geschichte der Transportmittel ist in verschiedenen Sälen untergebracht und gehen fließend ineinander über.
    Auch meiner Frau hat das Museum gut gefallen. Das Einzige, was ich noch nicht fertigbrachte, ist, mir die hauseigene Modellbahnanlage in Spur 0 anzusehen, da diese nur zu bestimmten Zeiten zugänglich ist, aber bei einem meiner nächsten Besuche wird das bestimmt, schon der Kinder willen.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • ossilinchen
    2485
    1484
    ,
    3  

    Ich war letztes Jahr mit meinem kleinen Neffen dort, dem hats natürlich übelst gefallen, naja ich bin nur mitgegangen um den kleinen ne Freunde zu machen, denn mein Thema ist es nicht. Wie der Name schon sagt geht es um Verkehrsmittel und Fahrzeuge diese bekommt man auch zu sehen egal ob neue Stücke oder Teile von früher. Es ist schon interessant zu sehen, was es damals so auf den Straßen gab aber ich als Frau muss es nicht unbedingt wieder sehen aber naja das ist ja logisch ihr Männer habt da mehr interesse dran ;) Viel Spaß euch.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • Jürgen_V
    19
    7
    ,
    4  

    Top, gute Fahrt

    Was soll man sich denn unter einem Verkehrsmuseum vorstellen? Das habe ich mich auch gefragt! Aber wer etwas über die Entwicklung des Verkehrs, spezielle der Transportmittel im öffentlichen Nahverkehr lernen möchte ist hier genau richtig. Die Entwicklung wird anschaulich anhand von alten Modellen erläutert. Das Museum ist also auch etwas für Oldtimer-Fans :)

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • kattel
    31
    26
    ,
    4  

    vom Fahrrad zum Flugzeug

    Da ein guter Freund von mir Verkehrswesen studiert, musste ich ihn mehr oder weniger unfreiwillig mit in das Verkehrsmuseum begleiten. Ich konnte mir anfangs nicht viel darunter vorstellen und da dies auch nicht so mein Hauptinteresse ist, habe ich auch nicht viel davon erwartet.
    Allerdings hat mich das Museum eines besseren belehrt und ich fand die Ausstellung wirklich sehr interessant. Ich habe einiges über die Entwicklung der Transportmittel gelernt und es war auch schön anschaulich dargestellt. Es gibt eine Straßenbahn, ältere Automodelle uvm. Auch das Thema Schifffahrt wurde dargestellt.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • webmuseen
    27
    ,

    Museum in der Tradition des Königlich-Sächsischen Eisenbahnmuseums von 1877. Geschichte und Entwicklung aller Verkehrszweige (Eisenbahn, Kraft- und Luftfahrzeuge, Fahrräder, Städtischer Nahverkehr, Binnen- und Seeschiffahrt). Sondersammlungen Blechspielzeug, Uniformen, Münzen und Briefmarken. Zahlreiche Modelle und einzigartige Originale der Verkehrsgeschichte.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden

Beitrag schreiben

  Bitte hier per Klick auf ein Sternchen Wertung abgeben
veröffentlichen

Weitere Listen mit »Verkehrsmuseum Dresden«

Cowboyhat