Dr. Wilfried Stöber

Kategorie: Orthopäde, Orthopädie

Portrait_dr_wilfried_st_ber
Fotos hochladen
Dr. Wilfried Stöber
Hauptstraße 19
10827 Berlin (Schöneberg)
Hierher mit Bus/Bahn

Telefon: (030) 7847777
Frage stellen zum POI
Ist das Ihr Unternehmen?

Öffnungszeiten

Montag - Dienstag, Donnerstag: 08:00-11:30 Uhr, 15:00-17:30 Uhr, Freitag: 08:00-11:30 Uhr

Beschreibung

Orthopäde in der Hauptstraße Berlin Schöneberg

Bewertungen

Wilfried Stöber: Note 1,9
Patienten berichten bei Jameda:
Bewertung nach dem Schulnotensystem
Behandlung (16.02.2011)
Bewertung nach dem Schulnotensystem
netter Arzt, wirkt kompetent und seriös, kann ich jederzeit empfehlen! (19.11.2010)
Bewertung nach dem Schulnotensystem
Akute Rückenschmerzen, schnelle Behandlung und gute Diagnostik und Untersuchung. Das Praxisteam war sehr freundlich und kümmerte sich zügig um alle Termine. Sehr zu empfehlen. (25.09.2010)
Dr. Wilfried Stöber Gesamtbewertung von 5 Patienten
Patienten berichten bei Doc Insider:
super netter Arzt und nettes Team. Schnelle Behandlung. Super Aufklärung. 19.11.2010
netter Arzt, wirkt kompetent und seriös, kann ich jederzeit empfehlen ! 19.11.2010
Sehr kompetent und freundlich. Wartezeit extrem kurz. Hat mein Problem sofort erkannt und behandelt. Bin seitdem beschwerdefrei. Sehr zu empfehlen. 25.09.2010
Freundliche Praxis, schnell und hilfsbereit mit einer guten Beratung. Ausführliche Untersuchung mit guter Erklärung. Vorbildlich! So sollte eine Arztpraxis sein! 26.03.2010
hat meinen bandscheibenvorfall erkannt, mich zum MRT geschickt und mir dann Physiotherapie verordnet. 26.11.2009
  Hast Du eine Frage zu Berlin?

Beiträge zu »Dr. Wilfried Stöber«

Eigenen Beitrag schreiben
  • yogi-86
    1
    ,
    5  

    verlief alles gut

    Ich hab mich von den ganzen negativen Rezensionen hier auf der Seite fast abschrecken lassen, zu her Stöber zu gehen, habe es dann aber doch getan, und absolut nicht bereut. Fühlte mich sehr gut beraten und musste beide Male auch nur wenige Minuten im Wartezimmer verbringen. Danke!

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • J_Barnekow
    1
    ,
    1  

    Absolut deplatzierte Kommentare

    Einen Termin zu bekommen war kein Problem (zumindest wenn man privat versichert ist), auch ein unangemeldeter Besuch war ohne Weiters möglich, daran gab es nichts zu bemängeln. Schnelles aufrufen und beim ersten Besuch mit akuten Beschwerden, auch wurde ich freundlich behandelt.
    Als ich 10 Wochen später zur Nachkontrolle kam ( im 7 Monat schwanger) war Herr Dr. Stöber so freundlich mich beim Untersuchen (Oberkörper frei) ersteinmal darauf hinzuweisen, das meine Haut am Bauch ja vollkommen gerissen sei. Mein Gedanke war nur: Ich bin schwanger, das sind Dehnungsstreifen, was kann ich dafür? Was hat das mit meinen Rückenbeschwerden zu tun? Was geht Sie das an? Was nehmen Sie sich raus?
    So ein Verhalten ist überaus angebracht, wenn eine schon ziemlich schwangere Frau sich vor einem fremden Mann entkleiden muss und man in dieser Lebenssituation sowieso schon kaum Selbstbewusstsein hat. Zusätzlich sollt man gerade als Mediziner wissen, das Bindegewebsschwächen erblich sind und nicht jeder Mensch perfekt ist. Einfach nur eine absolute Frechheit, die meine sonst vorhandene Schlagfertigkeit komplett verstummen ließ. Ich werde diese Praxis bestimmt nie wieder aufsuchen. Im übrigen ist es sehr schwach Menschen auf Ihre offensichtlich 'unästhetischen' Äußerlichkeiten hinzuweisen, das sollte gerade Dr. Stöber wissen!

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • S_Fischer
    1
    ,
    5  

    Unfall

    Ich kam erst spät in die Praxis (10.00 Uhr), aber ohne Probleme wurde ich in Behandlung genommen.
    Als ich in der Mittagspause dann vom Roentgenarzt mit den Platten wiederkam, wurde ich sogar noch in der Pause behandelt.
    Sehr kompetentes und freundliches Team und meinem Fuß (Bänderanriß) geht es schon viel besser.
    Und daß es bei einem so guten Arzt dann auch Wartezeiten gibt, ist ja wohl selbstverständlich. Ein guter Arzt nimmt sich halt Zeit für seine Patienten.
    Und ich konnte keine "Zickereien" beim gesamten Team feststellen, obwohl ich ein guter Grund dafür gewesen wäre.
    Ein Team, bei dem ich auch bleibe

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • EMB
    1
    ,
    5  

    Anmeldung / Terminvergabe am 31.05.2012

    Ich brauchte einen Orthopädietermin. Die Dame (Schmidt) am Telefon war wirklich freundlich und zuvorkommend. Damit hatte ich, nach den Bewertungen hier, nicht gerechnet. Sie informierte mich darüber was mitzubringen sei und bat mich, falls ich den Termin nicht einhalten kann, abzusagen. Alles sehr professionell und freundlich. Danke.

    EMB

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • Gast
    , via Smartphone
    2  

    Der Herr Dr. Wilfried Stöber ist an sich ein sehr netter und bewusster Arzt, jedoch braucht man eine Menge Geduld und Selbstbeherrschung, um mit den Zickereien der Angestellten der Anmeldung umgehen zu können.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • memory
    1
    ,
    1  

    Ebenfalls Terminabsprache

    Ich machte ebenso die schlechte Erfahrung, dass mir die Sprechstundenhilfe erst einen Monat später also für März einen Termin geben wollte. Als ich sagte, dass ich ein Schmerzpatient mit akuten Rückenschmerzen wäre, sagte sie:" das habe damit nichts zu tun.... "
    Also auf solcherlei Zicken kann ich verzichten.... unmöglich!

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • Yueksel
    1
    ,
    5  

    Behandlung

    Ich bin sehr mit dem Arzt und seiner Angestellten zufrieden.
    Er untersucht sehr grüdlich und erklärt auch verstädlich.

    Ich kann ihn wärmstens empfehlen.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • DrKlamm
    1
    ,
    1  

    Ich bin einfach nur baff...

    ... von der Unfreundlichkeit und mangelhaften Auskunftsfähigkeit dieses Arztes. Er hat mich weder begrüsst, noch sich verabschiedet. Als ich von meinen Rückenproblemen erzählte, hat er mich nicht angesehen und mir nicht mal richtig zugehört. Auf Nachfragen meinte er nur lapidar: "Weiß ich jetzt nicht, kann ich nicht auch sagen..."

    Ich habe schon einige schlechte Erfahrungen mit Orthopäden, aber dieser Arzt schlug sie alle. Mich sieht er nie wieder.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
    Kommentar von drwstoeber, 19.09.2011

    Ich kann mich sehr genau an diesen Patienten erinnern. Da die Beurteilung Unwahrheiten enthält, muss sie kommentiert werden. In meiner Praxis begrüße ich jeden Patienten, so wurde auch dieser Patient am heutigen Tag durch mich mit Handschlag begrüßt und natürlich auch verabschiedet. Zur Schilderung der Beschwerden: der Patient gab an, er habe vor circa 7 Jahren einen Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule gehabt und habe noch rezidivierend Beschwerden an der Halswirbelsäule mit gelegentlicher Ausstrahlung. Ferner wurden seit 2 Jahren Beschwerden an der Lendenwirbelsäule angegeben mit Ausstrahlung in den Oberschenkel. Dies wurde auf Bitten stehend demonstriert. Dies ist wohl nicht möglich ohne dass man einen Menschen ansieht oder zuhört. Eine Kernspintomographie der Halswirbelsäule, die der Patient bereits früher durchführen liess, konnte nicht vorgelegt werden (trotz Termin in der Praxis). Nach der ausführlichen Untersuchung wurde von mir die Verdachtsdiagnose eines Bandscheibenvorfalles im Bereich der Lendenwirbelsäule gestellt und eine Überweisung zur Kernspintomographie veranlasst. Da der Patient bereits eine Kernspintomographie der Halswirbelsäule zu einem früheren Zeitpunkt bei einem Radiologen hatte, wurde vereinbart, dass er diese Untersuchung bei dem gleichen Radiologen durchführen lassen solle und sich selbst um einen Untersuchungstermin kümmere. Der Ausspruch "Weiß ich nicht, kann ich auch nicht sagen" wurde von mir nie getätigt. Vielmehr wurde der Patient über die Verdachtsdiagnose unterrichtet. Er äußerte den Wunsch, ich solle doch Krankengymnastik verordnen, dies wurde von mir dahingehend beantwortet, dass erst die Diagnose gesichert werden müsse, um dann gezielt behandeln zu können. Leider ist dem Wunschdenken mancher Zeitgenossen nichts entgegen zusetzten. Daher wird er mit Sicherheit noch manche "schlechte Erfahrung mit Orthopäden" machen.

    Inhalt beanstanden
  • Gast
    ,
    5  

    Behandlung

    Fuß verstaucht, Behandlung als Notfall am gleichen Tag mit relativ kurzer Wartezeit (mußte bei anderen schon deutlich länger warten). Gute Behandlung, jetzt wieder alles ok. Zu empfehlen.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • Gast
    ,
    1  

    Unglaublich

    Heute am 28.Okt.2010 wollte ich nur höflichst um einen Termin bitten, um meinen Unfall behandeln zu lassen. Ohne mein Anliegen schildern zu können, wurde ich von der Sprechstundenhilfe (15:40 Uhr) abgewiesen, mit dem Hinweis, man hätte erst ende November einen Termin frei.
    Bis dahin ist mein Unfall sicher schon selbst verheilt.
    Ich hätte wohl nicht sagen sollen, dass ich von meinem Hausarzt eine Überweisung hatte? Vielleicht sollten sie ihre Überlastung gleich auf Ihrer Internetseite vermerken. (spart man sich den Anruf)

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden
  • Gast
    ,
    1  

    Terminabsprache

    28.10.2010 Ich wollte nur einen Termin haben um meinen "Unfall" behandeln zu lassen.
    Ohne das ich schildern konnte was mir passiert ist, wurde ich abgewiesen mit den "freundlichen" Worten wir haben erst ende November einen Termin frei. Da wird sicher schon alles alleine geheilt sein. Ich hätte wohl nicht sagen sollen das ich eine Überweisung habe.

    hilfreich? kommentieren Inhalt beanstanden

Beitrag schreiben

  Bitte hier per Klick auf ein Sternchen Wertung abgeben
veröffentlichen

Weitere Listen mit »Dr. Wilfried Stöber«

drwstoeber